WalterTimmyAm Wochenende konnten Walter Neddermann und Timmy erfolgreich ihre Einsatzüberprüfung als gemeinsames Einsatzteam absolvieren. Zusammen mit Suchgruppenhelfer Jürgen Kling galt es ein ca 45000 qm großes Gelände nach zwei vermissten Personen abzusuchen. Wie im Einsatz auch gehörten neben der Suche auch das Finden und Navigieren im Suchgebiet, die Einteilung des Gebiets, erster Hilfe und das Kontakthalten zur Einsatzleitung über Funk zu den Aufgaben des Teams. Alle drei konnten Ihre Aufgabe erfolgreich meistern und nach einer halben Stunde waren die beiden vermissten Personen gefunden und erstversorgt.

Wir freuen uns hiermit über ein neues Einsatzteam, das uns zukünftig verstärken wird!

11113436 722389924572278 368929043877514696 oAm 20.September waren wir auf dem Sommerfest der Schützengesellschaft Hubertus zu Gast. Neben vielen Themen rund um das Thema Jagd, durften wir unsere Arbeit im Rahmen einer Vorführung präsentieren. Da wir für unsere Trainingsgebiete immer auf das Wohlwollen der Revierinhaber angewiesen sind, haben wir uns besonders über diese Einladung und die Möglichkeit unsere Arbeit vorzustellen gefreut.

Wir bedanken uns bei der Kreisgruppe Kaiserslautern und der Schützengesellschaft für ihr Interesse!

Dennis ChilliWir gratulieren auch Dennis Halbritter mit Chili ganz herzlich zur bestandenen Flächenvorprüfung. Beide sind zwar schon seit Jahren einsatzerfahren, aber nicht zusammen, sondern mit ihrem jeweiligen Teampartner. Dennis mit seinem Rüden Sam und Chili mit ihrer Hundeführerin Bianca Czinder. Einen Hund zu führen, den man nicht selbst ausgebildet hat und mit dem man nicht ständig trainiert, hat doch seine eigenen Herrausforderungen. Um so schöner, wenn es funktioniert... und es funktioniert! Wir drücken euch auch für die Hauptprüfung im Oktober feste die Daumen!

Steffi SallyWir gratulieren Stefanie Feth und Sally ganz herzlich zur bestanden Vorprüfung Fläche! Nachdem sie in den letzten zwei Wochen ihr Wissen und Können in den Bereichen Theorie, Gerätearbeit und Nasenarbeit unter Beweis gestellt haben, steht einer Teilnahme an unserer Herbstprüfung im Oktober nichts mehr im Wege. Wir drücken euch die Daumen!

NationalDayOut2015Unglaublich, was die Amerikaner da jedes Jahr auf die Beine stellen... An einem Tag im Jahr ist für alle Ehrenamtlichen, Feuerwehrler, Polizisten und alle Teilnehmer am Rheinland-Pfalz Tag gegen Gewalt alles kostenlos. D.h. Sämtliche angebotenen Aktivitäten wie z.b. Volleyball und die benötigten Essens und Getränke kosteten nichts. Hierzu war die gesamte Rettunshundestafefl Kaiserslautern von Leutenant Colonel Brown herzlich eingeladen. Wir waren und sind jetzt noch verblüfft, wie man in vier Stunden 7.000 Hamburger, über 1.000 Hotdogs und zig Liter Rootbeer, diverse Colasorten, Lemonade etc. verschenken kann. Gleichzeitig sind wir sehr gerührt, dass wir auch dazu gehören durften.
Daher ein herzliches Dankeschön an unsere Amerikanischen Freunde! Unsere Vier- & Zweibeiner haben es sich gut gehen lassen.... Wir hoffen im nächsten Jahr wieder dazu gehören zu dürfen.

 MG 4856In der Bildergalerie sind jetzt Bilder von der Trümmerwoche in Chur zu finden, an der 4 Mitglieder unserer Staffel teilgenommen haben. Die Bilder sind hier zu finden: *klick* oder einfach mit Klick auf das Bild links.

Chur... von einer Woche Trümmertraining sind vier Mitglieder unserer Staffel, die an der diesjährigen Trümmerwoche teilgenommen haben.
Eine Woche waren 22 Hundeführer, 6 Ausbilder und rund 30 Hunde in Churwalden in einer Jungendherberge mit 12 Zimmern untergebracht. Bei Selbstversorgung in Stockbetten wurde geklüngelt, depattiert und noch mehr gelernt. Der Jüngste war gerade mal 10 Wochen alt.
Auch die Temperaturen hatten es in sich. Von 30 Grad im Tal bis 12 Grad auf dem Berg war alles dabei... nichts desto trotz lachten wir herzlich zwischen dreckigem Gestein und modrigem Wasser.
Wir bedanken und nochmal herzlich beiunseren Ausbildern, Zimemrgenossen und Organisatoren, dass Sie jedes Jahr so viel Zeit und Muße in diese Trümmerwoche investieren und hoffen, dass auch im nächsten Jahr eine ähnliche Veranstaltung stattfinden wird!

Auto 5Am Abend des 7.8. wurde die Rettungshundestaffel Kaiserslautern von der Polizei alarmiert, um sie bei der Suche eines vermissten älteren Mannes im Bereich Linden zu unterstützen. Die Rettungshundestaffel war mit 13 Personen und 9 Hunden vor Ort um Polizei und Feuerwehr bei der Suche zu unterstützen.
Da der vermisste laut Zeugenaussagen kaum gehfähig war, entschied die Einsatzleitung, die Suche auf die Wege zu konzentrieren. Unter dieser Vorgabe wurde von uns die Umgebung um Linden weiträumig abgesucht. Unterstützung kam später auch noch durch einen Mantrailer. Nach langem Suchen wurde der Einsatz in der Nacht unterbrochen und sollte am nächsten Tag fortgeführt werden.
Noch bevor wir die Suche am nächsten Tag fortsetzten, wurde der vermisste von einem Waldarbeiter abseits des Weges gefunden. Es ging ihm den Umständen entsprechend gut und er wurde zur weiteren Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Auto 5Eine schlaflose Nacht bescherte uns ein Einsatz in der Nacht vom 24. auf den 25.7..
Gegen 22:00 Uhr wurden wir von der Polizei alarmiert, um sie bei der Suche nach einer vermissten Person im Bereich Kaiserslautern Erzhütten zu unterstützen. Als die ersten unserer Einsatzkräfte eintrafen, zog gerade ein heftiges Gewitter über das Gelände. Als wir nach der Klärung der Lage und Einteilung der Einsatzgebiete durch unseren Zugführer mit den Suchen beginnen konnten, hatte sich das Gewitter glücklicherweise verzogen.
Die Rettungshundestaffel war mit 9 Hunden und ihren Hundeführern, drei zusätzlichen Suchgruppenhelfern und der 3-köpfigen Besatzung des Einsatzfahrzeugs, inklusive Zugführer vor Ort und konnte so das uns zugewiesene Gelände zügig abarbeiten. Unterstützt wurde der Einsatz durch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera der Polizei. Gegen 3:00 Uhr beendeten wir den Einsatz, leider ohne Erfolg. 

TrümmerKatzweilerAm vergangenen Sonntag waren wir mit einigen Mitgliedern mal wieder in Sachen Trümmer unterwegs. Wir hatten die Gelegenheit in Katzweiler auf dem Gelände der Firma ERA (Erdbau, Recycling, Abbruch UG) zu trainieren.

Aufgeteilt in zwei Gruppen machten wir uns daran, das Gelände zu erkunden und auszunutzen. Auch wenn wir fleißig waren, konnten wir doch lange nicht alle Möglichkeiten nutzen, die dieses Gelände zu bieten hat und freuen uns daher schon auf weitere Trainings dort!

Diesmal standen zum einen zwei Hallen auf dem Plan, in denen Hauptsächlich Maschinen untergestellt sind und gewartet werden. Hier wurden die Hunde mit der hohen Luftfeuchtigkeit in den Hallen, teilweise starkem Ölgeruch und auch dem Arbeiten ins Dunkle konfrontiert.
Zum anderen nutzen wir die Halden, auf denen die Hunde verschiedene Untergründe begehen konnten. Von Steinen über Asphalt, Ziegel aber auch Sandhänge war alles dabei. Hier nutzten wir die Möglichkeit, die Hunde auch über größere Strecken zu schicken. Zusammen mit wechselndem Wind und seinen Verwirblungen in den Trümmern erforderten die Aufgaben von den Hunden eine hohe Suchausdauer und körperliche Kondition. Um so stolzer waren die Hunde wohl, wenn sie eigenständig die Bergkämmer erreicht hatten und dort die Helfer finden konnten.

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich für diese Trainingsgelegenheit bedanken und freuen uns auf eine Wiederholung!

Einsatzüberprüfung Jürgen KlingNachdem Jürgen Kling als aktives Mitglied in unsere Staffel übernommen wurde, stand am Samstag Nachmittag seine Überprüfung als Suchgruppenhelfer statt. Wie auch in den Überprüfungen der letzten Wochen, wurde das Einsatzteam durch einen erfahrernen Part ergänzt. So hatte Jürgen mit Marc Weilacher und Benni ein erfahrenes Einsatzteam an seiner Seite. Zusammen galt es bei warmem, windigem Wetter das zugeteilte 56.00 m² große Gebiet abzusuchen und zwei vermisste Personen zu finden.

Wie immer musste Jürgen das Team durch das Gelände navigieren, die Orientierung über Gelände und Fundorte haben, Funkkontakt zur Einsatzleitung halten und die gefunden Personen erstversorgen. Diese Aufgaben konnte er souverän bestehen und so begrüßen wir Jürgen als neuen Suchgruppenhelfer im Team!