IMG 20151211 WA0002Auch bei uns ist der Weihnachtsmann schon vorbei gekommen... Naja gut, nicht der Weihnachtsmann, aber wir haben uns zum Ende des Jahres dank einiger Spenden im Laufe des Jahres ein neues Multifunktionsgerät geleistet um die Gewandtheitsausbildung unserer Hunde noch besser gestalten zu können. Das Gerät kann sowohl als Steg, wie auch als (Lern-)Leiter oder offene/geschlossene Wippe genutzt werden. Wir haben das Gerät inzwischen natürlich ausgiebig getestet und sind begeistert! Jetzt freuen wir uns um so mehr auf die Geräte, die wir noch geliefert bekommen werden.
Ein Video von unseren ersten Tests ist jetzt schon auf unserer Facebookseite zu finden, weitere werden dort und in einer neuen Galerie hier folgen.
Ein großes Dankeschön geht an Georg Runde von der BRH Rettungshundestaffel Ludwigshafen-Mannheim, der dieses und die noch folgenden Geräte für uns im Auftrag und genau nach unseren Wünschen gefertigt hat. Vielen Dank für das tolle Gerät!

12363199 754270374717566 6494101880460366780 oAuch am 3. Adventssamstag stand ein Großteil der Staffel bei unserer zweiten Weihnachtssammlung der Kaiserslauterer Bevölkerung zur Verfügung um Fragen zu beantworten, zu informieren oder einfach nur um die Hunde streicheln zu lassen. Unser Stand fand hierbei regen Anklang. Klein und Groß freuten sich über die Gelegenheit einmal einen Rettungshund zu streicheln oder mit unseren selbst gebackenen Hundekeksen zu versorgen. Zudem sorgten unsere "Waffelmädels" für leckere Waffeln. Kinderherz was willst du mehr. Nochmals vielen Dank für die großzügigen Spenden der Lauterer Bevölkerung und deren lobenden Worte.

 

We also want to say thank you to our friends from the US who visited us at our information desk. Thank you for your support and your donations! You're always welcome!

12308207 752330768244860 9222241561281143977 oNach der Sammlung am Samstag trafen wir uns am Sonntag Morgen gleich wieder um den Kindern und Jugendlichen der Wohngruppe Turtles aus Trippstadt einen schönen Nikolaustag zu bescheren. So kamen uns 9 Kinder im Alter zwischen 8 und 17 Jahren mit ihren 4 Betreuerinnen besuchen.
Heute hatten sie so die Gelegenheit in kleinen Gruppen mit unseren Hunden auf dem Platz verschiedene Übungen zu machen, bei einer Schnitzeljagd lernen wie man Karte, Kompass und ein Funkgerät richtig einsetzt und im kuschlig warmen lernen, woran man einen kranken Hund erkennt und was dann zu tun ist. Natürlich gab es bei der Schnitzeljagd auch einen Schatz zu gewinnen und so stand am Ziel für jeden eine Nikolaustüte bereit. Und da man bei so viel Aktion auch hungrig wird, gab es mittags nicht nur Würstchen und Stockbrot, sondern auch eine leckere Kuchen- und Plätzchenauswahl.

Für uns ist es immer wieder ein Freude, die strahlenden Kinderaugen zu sehen und auch und gerade Kindern aus schwierigeren Verhältnissen so einen schönen Tag zu bescheren. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!
Ein ganz großes Dankeschön auch an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer und ganz besonders an Peter Kluge, der dieses Treffen organisiert hat!

1Sammlung2015Am Samstag fand unsere erste Weihnachtssammlung für dieses Jahr statt. Wie jedes Jahr sind wir an zwei Samstagen im Advent in der Fußgängerzone zu finden, beantworten Fragen, die Hunde sammeln ihre wohlverdienten Streicheleinheiten (und das ein oder andere Leckerchen) und wir sammeln Geld für unsere Arbeit, die wir rein ehrenamtlich betreiben. Diesmal meinte der Wettergott es auch gut mit uns, so dass wir bei für Anfang Dezember sehr angenehmem Wetter unseren Stand an der Kreissparkasse aufschlagen konnten. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, vom Probemitglied bis zum jahrelang erfahrenen Einsatzteam das ihr dabei wart, bei allen Interessierten für ihre Fragen und natürlich bei den fleißigen Spendern, die mit ihrem Geld helfen, uns und unsere Arbeit zu unterstützen!
Nächsten Samstag findet ihr uns wieder in der Stadt, diesmal an unserem altbekannten Platz am Lederwaren Erika... dann auch wieder mit frischen Waffeln.

IMG 20151130 WA0004Es lässt sich nicht mehr leugnen... die kalte dunkle Jahreszeit ist wieder gekommen. Haben wir in der warmen hellen Zeit die Mittwoche hauptsächlich genutzt um unsere Hunde in Sachen Unterordnung und Gewandtheit fit zu halten, steht jetzt wieder vermehrt die Theorieausbildung der Zweibeiner auf dem Programm. Hierbei stehen einsatzrelevante Themen wie Orientierung mittels GPS, Einsatztaktik oder der Umgang mit dem Funkgerät auf dem Plan, aber auch ausbildungsrelevante Themen wie sie Ausbildung nach dem 4 Säulen Modell, oder  Helferschulungen.

Und damit auch unsere Ausbilder immer auf dem aktuellen Stand bleiben, besuchen sie regelmäßig  Seminare und Fortbildungsveranstaltungen. So waren Dennis Halbritter, Bianca Czinder und Christine Seebach am Wochenende mit ihren Hunden im Schulungszentrum in Hünxe um dort an einer Ausbildungsveranstaltung zum Thema "Arbeiten mit dem fortgeschrittenen Hund" teilzunehmen. Neben verschiedenen Theorievorträgen wurden an mehreren Stationen Übungen zu vorgegebenen Themen gearbeitet und es fand ein reger Austausch statt. So konnte altbekanntes aufgefrischt werden, der Blick für die Übungen und die Teams geschult werden und wohl auch jeder für sich etwas mitnehmen. Wir haben uns sehr gefreut nochmal in dieser Ausbilderkonstellation zusammen zu sein und hoffen, dass diese Treffen auch in Zukunft noch stattfinden werden! Danke an euch alle für eure Mühe und die vielen schönen lehrreichen Stunden! 

IMG 20151123 WA0000Wir freuen uns, mit Bianca Czinder und ihrer Hündin Chilli weiterhin ein geprüftes Trümmerteam zu haben. Die beiden sind gestern in Schlierbach bei der RHS Pfaffenwinkel-Werdenfelser Land ihre jährliche Wiederholungsprüfung gelaufen und auch die neuen Prüfungsrichtlinien waren für das erfahrene Team kein Problem, so dass sie sich mit einer bestandenen Prüfung auf den Heimweg machen konnten. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, jetzt habt ihr euch die (kurze) Winterpause redlich verdient! Außerdem möchten wir uns herzlich bei Volker Marx für das faire Richten und bei Claudia Wagner für die Prüfungsleitung bedanken!

Auto 5Am späten Abend des 8.11. wurde die Rettungshundestaffel Kaiserslautern für eine Vermisstensuche in Neidenfels alarmiert. Bereits nach kurzer Zeit waren unser Zugführer, ein Gruppenführer, acht Hundeführer und zwei zusätzliche Suchgruppenhelfer am Treffpunkt angekommen. Der Einsatz wurde dann noch vor unserer Abfahrt ins eigentliche Einsatzgebiet für uns abgebrochen und von der Polizei übernommen.

strke durch kulturelle vielfalt ehrenamt in kaiserslautern img 20151103 wa0018 single imageAm Dienstag Abend fand im Foyer des Rathauses Kaiserslautern die feierliche Eröffnung der Ausstellung zum Thema "Stärke durch kulturelle Vielfalt - Ehrenamt in Kaiserslautern", Projekt: " Interkulturelle Gewinnung von Freiwilligen" statt. Fotograf Thomas Brenner hat hier die Ideen der über 50 Teilnehmer des Projekts fotografisch umgesetzt und 5 Bildtafeln entworfen. Sie zeigen Ehrenamtliche, die sich miteinander für andere einsetzen und gemeinsam etwas bewirken. Auch mit der Rettungshundestaffel zusammen mit dem THW Kaiserslautern wurde ein solches Plakat gestaltet.

Natürlich waren auch mehrerer Mitglieder bei der Eröffnung dabei. Wir freuen uns sehr über sie Würdigung unseres Ehrenamtes. Bei allem Einsatz den wir leisten ist ein solches Lob Balsam für die Seele!
Wer die Bilder in Zukunft noch ansehen möchte, kann das bis zum 13. November im Rathaus Foyer tun, danach werden sie im UNION, Studio für Filmkunst zu sehen sein. Weitere Ausstellungen in Kaiserslautern sind in Planung. Außerdem liegt jedes der 5 Plakate auch als Postkarten zum mitnehmen und weiter schicken aus.

Am Wochenende waren wieder einige Mitglieder unterwegs. So konnte Jessica Hammel mit ihrer Hündin Nova auch auswärts zeigen, dass sie den Anforderungen einer Nachtprüfung gewachsen sind und bei der Staffel Rems-Murr pünktlich zur Geisterstunde erneut eine Nachtprüfung bestehen. Gestern trat dann Petra Röhm mit ihrem Rüden Luke zur Begleithundeprüfung an. Auch die beiden konnten ihre Prüfung erfolgreich abschließen. Wir gratulieren beiden Teams ganz herzlich zu den bestandenen Prüfungen, bei Jessy und Nova freuen wir uns über die schöne Beständigkeit und bei Petra und Luke, dass sie jetzt den nächsten Schritt, die Flächenprüfung, angehen können. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Staffel Rems-Murr für die Gelegenheit hier Prüfungen zu laufen! 

ErstprüflingeHerbst2015Am Wochenende fand unsere diesjährige Herbstprüfung statt. Als besonders Schmankerl stand diesmal, neben der normalen Flächenprüfung am Tag, auch eine Nachtprüfung auf dem Plan. Genau wie am Tag galt es ein ca 25000 qm großes Gelände innerhalb von 25 Minuten abzusuchen und 1-3 versteckte Personen zu finden und anzuzeigen. Wir haben wieder sehr schöne Leistungen gesehen und sicher auch wieder einiges lernen können.

Besonders freuen wir uns über zwei bestandene Hauptprüfungen. Stefanie Feth mit Sally und Dennis Halbritter mit Chili legten jeweils ihre erste gemeinsame Flächenprüfung erfolgreich ab. Ebenso konnten die jährliche Wiederholungsprüfung bestehen: Petra Röhm mit Mandy, Helga Steinmetz mit Anton, Walter Neddermann-Klatte mit Timmy und aus der Staffel Ludwigshafen-Mannheim Jürgen Hartmann mit Aika über Tag und Peter Kluge mit Lina und Paul, Jessica Hammel mit Nova, Leander Röhm mit Mandy und Bianca Czinder mit Chili in der Nacht.
Am Sonntag standen dann die Begleithundeprüfungen, die Eintrittsprüfung ins weitere Hundesportleben, auf dem Plan. Hier konnte man deutlich sehen, wie nervös besonders unsere Neulinge waren, aber auch für „alte Hasen“ ist es mit einem neuen Hund immer wieder spannend. Trotzdem zeigten sie schöne Leistungen und können sich nun auf das nächste Etappenziel vorbereiten.

Wir gratulieren Katharina Clemens mit Duke, Andrea Seele mit Ben, Jürgen Kling mit Enyo, Andreas Bender mit Joschi und Christine Seebach mit Stilla ganz herzlich zur bestandenen Begleithundeprüfung und freuen uns, euch bald in der nächsten Stufe zu sehen!
Neben den wohlverdienten Glückwünschen darf ein großes Dankeschön an die Trainer, die in den letzten Wochen neben dem normalen Trainingsbetrieb für diverse Sondertrainings im Wald und auf dem Platz standen, an die Helfer, ohne die das Training und die Prüfung nicht möglich wären und an Susi Tismer für ihr anspruchsvolles, aber immer faires, angenehmes Richten nicht fehlen! Danke euch allen!

JoschiWeilerbachAm Sonntag waren wir beim Feuerwehrfest der Feuerwehr in Weilerbach zu Gast. Bei schönstem Herbstwetter durften wir am Mittag unsere Arbeit in Rahmen einer Vorführung vorstellen. Das Fest war sehr gut besucht, und so hatten wir die Gelegenheit, vielen Interessierten die Rettunshundearbeit näher zu bringen, Fragen zu beantworten, Sequenzen zu zeigen und natürlich unser vierbeinigen Kollegen streicheln zu lassen. Ein großes Dankeschön an die Feuerwehr Weilerbach für die Einladung und die rundum super Versorgung! Wir kommen gerne wieder!
Wer mehr über die Feuerwehr Weilerbach erfahren möchte, folgt einfach dem Link *klick* (Hier gibt es auch noch weitere Bilder unserer Vorführung)